Frühdefibrillation …
... ist eine lebensrettende Notfallmaßnahme beim plötzlichen Herzstillstand. Durch starke Stromstöße soll die normale Herzaktivität wieder hergestellt werden. Das dazu verwendete Gerät nennt man Defibrillator (kurz: Defi), es kann schon vor dem Eintreffen des Notarztes von Laien bedient werden.
DEFI Neuss bei Facebook

Kaarst: Noch mehr Lebensretter

Im Kaarster Stadtgebiet gibt es jetzt fünf weitere Defibrillatoren. Die Herzrhythmus-Geräte sind an Sportstätten aufgestellt worden – unter anderem an der Sportanlage Kaarster See und der Zweifachsporthalle in Holzbüttgen. Die Stadt Kaarst hat für die Geräte nichts gezahlt. Sie wurden mit Hilfe von Sponsoren finanziert. Insgesamt gibt es in Kaarst damit jetzt 11 Defibrillatoren.

Quelle: news894.de

Kommentieren