Frühdefibrillation …
... ist eine lebensrettende Notfallmaßnahme beim plötzlichen Herzstillstand. Durch starke Stromstöße soll die normale Herzaktivität wieder hergestellt werden. Das dazu verwendete Gerät nennt man Defibrillator (kurz: Defi), es kann schon vor dem Eintreffen des Notarztes von Laien bedient werden.
DEFI Neuss bei Facebook

Leitstelle weist auf Defibrillatoren hin

Ab verfügt die Leitstelle des Rettungsdienstes über die Standorte von Defibrillatoren und kann diese Informationen im Notfall weitergeben. Die Daten dafür stellt die Initiative DEFI Neuss zur Verfügung.

Konkret bedeutet das: Wenn bei der Kreisleitstelle ein Notruf eingeht und nach den Schilderungen des Anrufers der Verdacht auf plötzlichen Herzstillstand vorliegt, dann wird nicht nur schnellstmöglich der Rettungswagen in Bewegung gesetzt. Der Leitstellendisponent kann dem Anrufer darüber hinaus mitteilen, wo sich in der Nähe des Unfallortes ein Defibrillator befindet. Wenn dieser schnell herbeigeholt und benutzt wird, kann die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Arztes verkürzt werden.

Kommentieren