Wohl die meisten kennen folgende Situation: In der Nähe ist ein Mensch zusammengebrochen. Die Einen eilen sofort zu Hilfe und handeln, als ob sie nie zuvor etwas anderes getan hätten. Die Anderen aber sind selber erst einmal so geschockt, dass sie beinahe erstarren und völlig unfähig sind, mit Erste-Hilfe-Maßnahmen zu beginnen. In dieser Situation sollen sie nun noch einen Defibrillator bedienen?

Die Bedienung eines Defibrillators ist zwar einfach, doch die Handhabung in Verbindung mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung sollte gelernt und trainiert sein. In Neuss bietet das Deutsche Rote Kreuz verschiedene Kurse an.